Frankfurt Energy, Großenhain (Dresden)

Für die Frankfurt Energy Holding GmbH wurde 2018 ein Speichersystem installiert, das in Kombination mit einer großen PV-Anlage betrieben wird. So können sowohl beim Bezug von Energie aus dem Netz, als auch bei der Einspeisung aus der PV-Anlage Spitzen gekappt werden. Weiterhin ist vorgesehen, in diesem Fall über ein spezielles Messkonzept auch noch zusätzlich Primärregelleistung anzubieten, obwohl der Speicher kundenseitig im Netz eingebunden ist. Weiterhin plant die Frankfurt Energy, den Speicher in Zukunft als Puffer parallel zu einer Elektrolyseanlage zu betreiben.

lastspitzkappung_04

Peak Shaving

elektrolyse_01

Elektrolyse

blindleistungsmanagement_01

Blindleistung

vermarktung_regelleistung_prl_01

PRL

eigenverbrauchs-optimierung_01

Eigenverbrauchsoptimierung

  • Leistung
  • 1500 kVA
  • Kapazität
  • 1620 kWh
  • Spannungsebene
  • 20 kV
  • Zellen
  • Samsung SDI
  • Ausführung
  • 1 Batteriecontainer 40 ft | Wechselrichter im Batteriecontainer | Trafostation zusammen mit PV
  • Fertigstellung
  • 2018