LEW Rain am Lech

Das Wirtschaftlichkeitsmodell dieses Batteriespeichersystems stellt eine sehr interessante Beispielanwendung für Netzdienstleistung (in diesem Fall Primärregelleistung) und gleichzeitig Hybridanwendung dar. Ein Laufwasserkraftwerk wurde bereits in der Vergangenheit in der Primärregelleistung vermarktet, dabei ergaben sich jedoch zunehmend Probleme, da die Regelgeschwindigkeit sehr begrenzt ist und viele Regeleingriffe auch die Lebensdauer der Turbinen stark beeinträchtigen. Durch die Kombination mit einem Batteriespeicher konnten diese Nachteile optimal kompensiert werden. Das Energiemanagementsystem wurde speziell für dieses Projekt so programmiert und an die vorhandene Regelung des Wasserkraftwerks angepasst, dass eine möglichst hohe Leistung für den PRL-Betrieb präqualifiziert werden konnte.

vermarktung_regelleistung_prl_01

PRL

blindleistungsmanagement_01

Blindleistung

hybridspeicher_laufwasserkraftwerk_01

Hybrid aus Speicher und Laufwasserkraftwerk

  • Leistung
  • 1500 kVA
  • Kapazität
  • 1640 kWh
  • Spannungsebene
  • 20 kV
  • Zellen
  • Samsung SDI
  • Ausführung
  • 1 Container mit Batterieracks
  • Fertigstellung
  • 2019